Treffen

Alle 3 Monate besteht in Bad Nauheim/Steinfurth die Möglichkeit nahtoderfahrene Menschen persönlich kennenzulernen, sich auszutauschen, oder ganz einfach nur zuzuhören.
Während der einzelnen Treffen werden verschiedene Themen aus dem Bereich NahTod-Erfahrung aufgegriffen.


Termine 2020

(Änderung vorbehalten)


Aufgrund der Corona-Krise fällt unser Treffen am Sonntag, 3. Mai 2020 leider aus.

 

Sobald die Möglichkeit besteht laden wir jedoch gerne zu einem außerplanmäßigen Sommertreffen ein.
Die Information dazu wird hier bekannt gegeben und über unseren Newsletter.


Sonntag, 2. August 2020 um 10:00 Uhr bis ca. 12:30 Uhr
Ort: Bestattungen Laux, Alte Schulstraße 13a, 61231 Bad Nauheim/Steinfurth

Sonntag, 1. November 2020 um 10:00 Uhr bis ca. 12:30 Uhr
Ort: Bestattungen Laux, Alte Schulstraße 13a, 61231 Bad Nauheim/Steinfurth

Vergangene Termine


Sonntag, 2. Februar 2020

Thema:
Wie steht man als NahTod-Erfahrener zur Reinkarnation?


Sonntag, 3. November 2019
Thema:
Verändert eine NahTod-Erfahrung den Wunsch zu leben?

Donnerstag, 1. August 2019.
Offene Gesprächsrunde

Donnerstag, 2. Mai 2019
Thema:
Verändert eine NahTod-Erfahrung den Charakter?

Donnerstag, 7. Februar 2019

Thema:
Gewinnt oder verliert das körperliche Leben nach einer Nahtod-Erfahrung an Bedeutung?


Donnerstag, 1. November 2018
Thema:
Verändert eine NahTod-Erfahrung die Möglichkeit der Kommunikation jenseits von Worten?

Donnerstag, 2. August 2018 
Thema:
Haben eine NahTod-Erfahrung und ein spirituelles Aufwachen etwas gemeinsam?

Donnerstag, 3. Mai 2018

Thema:
Verändert eine NahTod-Erfahrung das Zeitempfinden?

Donnerstag, 8. Februar 2018
Thema:
Verändert eine NahTod-Erfahrung den Glauben?


Donnerstag, 16. November 2017
Thema:
Über die NahTod-Erfahrung und die Veränderungen in den Beziehungen zu nahestehenden Menschen.

Donnerstag, 10. August 2017
Thema:
Über die Frage nach Sinn und Bedeutung einer NahTod-Erfahrung.

Donnerstag, 11. Mai 2017

Thema:
Über die Bedenken von anderen als etwas Besonderes oder Auserwähltes fehlinterpretiert oder pathologisiert zu werden.

Donnerstag, 9. Februar 2017

Thema:
Über die Schwierigkeit das Erleben (mit-) zu teilen.